Tel.: 07906 - 8035 | E-Mail: oekokiste@hof-engelhardt.de

Rezepte der Woche

2-spaltig da 2 Rezepte der Woche

Blumenkohl-Steak mit Knoblauch-Dip

Zutaten für 4 Personen:

1 Kopf Blumenkohl
30g Cashewkerne
50 g Kerne-Mix
1 Bund Petersilie
500 g Joghurt
3 Knoblauchzehen
7 EL Olivenöl
Paprika-Pulver
Salz, Pfeffer

Und so einfach geht's:

Zuerst den Dip zubereiten, damit dieser ein wenig durchziehen kann. Dafür den Knoblauch abziehen, hacken und dann zu Mus zerdrücken. Knoblauch mit 3 EL Olivenöl und 1/2 Bund gehackte Petersilie vermischen und mit dem Joghurt verrühren. Den Dip kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es gerne etwas weniger säuerlich hat, kann noch ½ TL Zucker oder Agavendicksaft zugeben.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Blätter vom Blumenkohl entfernen und den Kohlkopf im Ganzen waschen. Den Strunk so abschneiden, dass der Kopf zusammenbleibt. Zwei gegenüberliegende Seiten des Blumenkohls knapp abnehmen und dann den Kopf mit einem großen Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und zwar so, dass die Röschen am Strunk zusammenhalten. Der Verschnitt von den Seiten kann wunderbar roh in einen Salat geraspelt werden oder als "Croutons" ebenfalls mitgebacken werden. Ein Ofenblech mit Backpapier auslegen und die Blumenkohlscheiben nebeneinander auf das Blech setzen. 4 EL Olivenöl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer aufschlagen. Beide Seiten der Blumenkohlscheiben mit dem Würzöl einpinseln. Restliches Würzöl über die Oberseite der Blumenkohlscheiben gießen. Im Backofen circa 25-30 Minuten backen, bis der Blumenkohl gar ist.

In der Zwischenzeit für das Knuspertopping die Cashew-Kerne hacken (Tipp: in einen Gefrierbeutel füllen, mit einem Nudelholz bearbeiten, bis die Kerne grob zerkleinert sind). Gehackte Cashewkerne mit dem Kerne- und Saatenmix in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis leicht Farbe annehmen und duften. 1/2 Bund Petersilie fein hacken. Kerne und Petersilie vermischen und die fertigen Blumenkohlsteaks damit großzügig bedecken. Zusammen mit dem Dip servieren. Dazu passt ein frischer Salat.

Bärlauchpesto

Zutaten für 4 Personen:

100 g Bund Bärlauch
4 Stängel Petersilie
1 Knoblauchzehe
75 g geriebenen Parmesan
70 g Walnüsse
120 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 EL Zitronensaft

Und so einfach geht's:

Bärlauch und Petersilie waschen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Dabei alle sehr harten Stiele entfernen. Parmesan in kleine Stücke teilen. Die Walnüsse in einer Pfanne trocken anrösten und abkühlen lassen.
Alle Zutaten in einem Mixbecher fein pürieren und mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Zum Weiterverarbeiten in ein Schraubglas mit etwas Öl bedeckt geben.
Im Kühlschrank ist das Pesto 3-4 Wochen haltbar.

 

Weitere Rezepte finden Sie auf unserem Blog

Weitere Rezepte finden Sie auf der Webseite Ökokisten e.V. und auf unserem Hof Engelhardt Blog.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Sie möchten Ihren Einkauf bei uns frühzeitig planen? Kein Problem, denn unser Rezeptblatt zur neuen Kiste ist jetzt immer ab freitags für Sie verfügbar. So können Sie bequem Ihre Ökokiste anpassen und leckere Rezeptideen sofort nachkochen, wenn Ihre Ökokiste eintrifft.

Ein Rezept der letzten Woche hat Ihnen besonders gefallen, aber Sie haben es nicht mehr zur Hand?
>Hier finden Sie das Rezeptblatt der Vorwoche<

Hof Engelhardt - Willkommen bei der Ökokiste

Hof Engelhardt bei FacebookHof Engelhardt Blog
© Hof Engelhardt. Alle Rechte vorbehalten. Website realisiert durch publikWERK Schwäbisch Hall

Logo Ökokiste Bio Baden-Württemberg, Bioland,  Hof Engelhardt

OBEN });